2011-03-16 13:04:36
Views: 1516


Giro d’Italia zu Gast in Osttirol - Fight for Pink

Osttirol wird wieder zum Schauplatz des spektakulärsten Radrennens der Welt. Die Etappen 13 und 14 führen durch die Tiroler Raddestination Nr. 1.

Am 20. Und 21. Mai gastiert erneut der „Giro d`Italia“ in Osttirol und am Großglockner. Dieses große Radsportereignis möchten wir auch zu einer besonderen Challenge für Hobbyradsportler aus ganz Europa gestalten.

Der „Giro d`Italia“ wird somit zwischen dem Großglockner und den Lienzer Dolomiten, mit den zwei schwierigsten Etappen, in die entscheidende Phase eintreten. Die Bergankünfte am Großglockner und die am Monte Zonkolan werden auch den besten Radprofis der Welt alles abverlangen. Einige davon werden dabei zum Gesamtsieg ausholen.

Erstmals in der Geschichte des „Giro d`Italia“ bieten wir Radsportlern die Chance ihren persönlichen Kampf und die begehrte „Maglia Rosa“ in Angriff zu nehmen um sich dabei auch mit den Profis zu vergleichen. So wird am Freitag, dem 20. Mai 2011 am Hauptplatz von Lienz ein Start für Hobbyradler erfolgen. Die Strecke führt von Lienz auf die Originalstrecke der taggleichen Giro-Etappe über den Iselsberg nach Heiligenblut und von dort hinauf in das Ziel des „Giro d`Italia“, welches sich beim Glocknerhaus auf über 2150 Metern – unmittelbar vor der „Kaiser-Franz-Josefs-Höhe“ - befindet. Damit kommt jeder Teilnehmer in den Genuss des einzigartigen „Giro-Flairs“. Unmittelbar vor dem Eintreffen der „Giro-Werbekarawane“ und dem nachfolgenden „Giro-Tross“ kann beim „Fight for Pink“ die rennfertige Strecke samt originalem Giro-Ziel durchfahren. Auch der Applaus von tausenden Zusehern und die einzigartige Giro-Kulisse wird dabei jedem Teilnehmer ein Radsporterlebnis der ganz besonderen Art bescheren.

„Fight for Pink“ ist zwar keine Radrennveranstaltung, aber es gibt für jeden Teilnehmer die Möglichkeit sich mittels Chip seine persönliche Zeit von Heiligenblut hinauf in das Giro-Ziel nehmen zu lassen und dabei auch einen Vergleich mit der absoluten Weltspitze anzustellen.

Jeder Teilnehmer beim „Fight for Pink“ erhält ein Original-Maglia-Rosa als Startgeschenk und darüber hinaus auch eine spezielle Urkunde mit seiner persönlichen Aufstiegszeit von Heiligenblut bis zum Glocknerhaus. Um das persönliche Giro-Erlebnis auch zu dokumentieren, wird jeder Teilnehmer bei der Durchfahrt durch das Giro-Ziel fotografiert. Das endgültige Ziel für die Hobbyradler befindet sich auf der „Kaiser-Franz-Josef-Höhe“ auf 2.341 Meter, wo auch eine Verpflegestation und die Möglichkeit zum Umkleiden eingerichtet wird.

In organisatorischer Hinsicht wäre festzuhalten, dass keine Begleitfahrzeuge erlaubt sind. Es gibt aber für Angehörige und Begleitfahrzeuge die Möglichkeit vor dem Start in Lienz auf die „Kaiser-Franz-Josef-Höhe“ zu fahren um sodann den Rücktransport der aktiven Teilnehmer vornehmen zu können. Es ist aber auch seitens des Veranstalters für den Kleidertransport gesorgt und darüber hinaus gibt es auch einen Shuttle-Dienst von Heiligenblut zurück nach Lienz.

 

Programm:

FIGHT FOR PINK - LIENZ - 20. Mai 2011

Donnerstag, 19. Mai, ab 15.00 Uhr und Freitag, 20. Mai, ab 7.00 Uhr Startnummernausgabe im Stadtsaal von Lienz

10.30 Uhr Blockstart am Bahnhofsplatz von Lienz

Aus organisatorischen Gründen sind die Limitzeiten zu beachten:

Heiligenblut - Auffahrt Glockner Hochalpenstrasse mit Zeitregistrierung - Limit 12.30 Uhr

Durchfahrt Giro-Ziel - Parkplatz Glocknerhaus - Limit 14.30 Uhr

Zielankunft auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe - Limit 15.30 Uhr


Wer diese Zeitlimits überschreitet muss aus dem Rennen genommen werden, da der Zieleinlauf vom Giro bereits für 17.00 Uhr beim Glocknerhaus auf der Marschtabelle steht!

Labestationen auf der Strecke:

Kilometer 23 - Mörtschach
Kilometer 38 - Heiligenblut (vor Auffahrt auf die Glockner Hochalpenstraße)
Kilometer 45 - Kasereck
Ziellabung auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Teilnahmebedingungen:

Jeder Teilnehmer muss das 16. Lebensjahr vollendet haben

Es gilt die Straßenverkehrsordnung und müssen sich die Teilnehmer unbedingt daran halten

Es besteht Helmpflicht

Anmeldungen können direkt auf der Homepage www.dolomitensport-lienz.com - ab Freischaltung am 1. April 2011 – vorgenommen werden. Die Startplätze sind mit 1000 Teilnehmer beschränkt!

Das Startgeld beträgt € 60,- und beinhaltet, Chip-Zeitnehmung, ein „Maglia-Rosa“, Verpflegung, eine Urkunde und den Bus-Shuttle von Heiligenblut nach Lienz.

Alle Teilnehmer an dieser einzigartigen Veranstaltung erhalten eine Maglia Rosa in der Originalversion vom Giro d`Italia. Dieses hochwertige Santini-Trikot ist im Startgeld inbegriffen!


 

weitere Informationen:

www.dolomitensport-lienz.com/