2009-03-09 11:42:33
Views: 3467


Die Sonne scheint aufs Finale der VCM Winterlauf-Serie

Zum „Finale“ der VCM Winterlauf-Serie am Sonntag, 8. März gab es Sonnenschein, dazu kühle und windige Bedingungen für knapp 500 Teilnehmer im Wiener Prater. Michael Schmid war über die Halbmarathondistanz in 1:12:14 Stunden voran. Bei den Frauen jubelte Marion Waiss (1:35:15) über ihren zweiten Sieg, nachdem sie schon bei der Jänner-Premiere voran war. Andrea Mayr, die zuletzt mit neuem Halbmarathonrekord glänzen konnte, lief diesmal die 14 Kilometer und siegte in 48:57 Minuten. „Ich habe letzte Woche 230 Kilometer trainiert. So richtig rund ist es daher nicht gerollt, aber das ist auch keine Überraschung“, sagte sie nach ihrem Testlauf – und hängte noch eine weitere Trainingsstunde in der Hauptallee an.

Die VCM Winterlauf-Serie wurde heuer zum ersten mal durchgeführt, abgestimmt zur Vorbereitung auf den Vienna City Marathon am 19. April. Die Bewerbe über 7km, 14km und 21,1km wurden von der Laufszene sehr gut angenommen. Wer beim Schneerennen im Jänner oder dem nasskalten Bewerb im Februar dabei war, hat Durchhaltevermögen bewiesen und ist sicher bestens für den VCM gerüstet.

 

Neue Läufer motiviert
Wolfgang Konrad, Veranstalter des Vienna City Marathons, bilanziert sehr positiv: „Wir haben mit der VCM Winterlauf-Serie neue Läufer motiviert und sehr viele begeistern können, die um diese Jahreszeit bisher bei keinen Läufen gestartet sind. Es ist gelungen, neben einer bestehenden Laufserie zusätzliches Läuferpotential zu generieren, und das trotz teilweise schlechtester Wetterbedingungen. Mit dieser neuen Serie, die wir auf die Beine gestellt haben, haben wir unsere Visitenkarte bei den Läufern abgegeben.“

Sportliches Highlight Halbmarathon-Rekord
Den sportlichen Höhepunkt setzte Andrea Mayr beim zweiten Bewerb. Mit neuem österreichischen Rekord von 1:12:14 Stunden im Halbmarathon hat sie ihre hervorragende Verfassung für ihr Marathondebüt am 19. April beim VCM unter Beweis gestellt. Ebenso zeigte Günther Weidlinger beim erstmals in Österreich auf diese Weise durchgeführten Handicap-Rennen eine tolle Leistung. 5:30 Minuten nach dem gesamten Feld losgeschickt, überholte er alle vor ihm gestarteten Läuferinnen und Läufer und finishte in locker gelaufenen 1:05:42 Stunden. Die Vorfreude auf das Debüt der beiden wurde damit noch weiter angefacht.


Ergebnisse VCM Winterlauf-Serie, 8. März 2009

Halbmarathon
Männer:
1. Michael Schmid (LCAV doubrava) 1:12:14 Stunden
2. Ales Borek (CZE) 1:14:05
3. Markus Bock (Theresienfeld) 1:14:41

Frauen:
1. Marion Waiss (ULC Klosterneuburg) 1:35:15
2. Eva Weiss (Wien) 1:38:45
3. Carola Bendel-Tschiedel (LG Wien) 1:39:50

Sieger 14km
Andrea Mayr (SVS) 48:57 Minuten
Richard Nudl (Kolland Top Sport) 50:44 Minuten

Sieger 7km
Christian Thalhammer (LG Wien) 24:07 Minuten
Esther Erb (USA / Wien) 26:36 Minuten

Das VCM-Team gratuliert allen Finishern – und wünscht viel Erfolg bei den kommenden Trainingswochen bis zum Vienna City Marathon!

Bilder: Richard Six, www.ck-runners.at

 zum Archivzur startseite

Alle Beiträge zum Event