Grazathlon - Die härteste Sighseeing-Tour der Welt

Die härteste Sighseeing-Tour der Welt zog heuer über 20.000 Zuschauer entlang der Strecke an, die knapp 4.400 Finisher ins Ziel jubelten. Der E-Grazathlon 2018 sowie der Puma Junior-Grazathlon waren restlos ausgebucht und es mussten leider hunderte „Teilnahmewillige“ oder Anfragende auf 2019 vertröstet werden. Den Sieg davon trugen schließlich bei den Damen Maria Hochegger in 51:26 Minuten und Seriensieger Hannes Meißel bei den Herren in 41:01 Minuten (beide Antenne Injoy Team).

 

Die Grazathleten sorgten für einen unglaublichen sportlichen wie gemeinschaftlichen Spirit, der sogar Ausnahmesportler wie Olympiasiegerin Anna Gasser, Weltmeisterin im Skeleton Janine Flock, Mario Haas, Katrin Ofner, Marco und Luca Dallago, Jördis Steinegger oder Veronika Windisch zum Staunen brachten. Der E-Grazathlon verbindet körperliche Herausforderung mit Spaß und Teamwork, wobei 18 Hindernisse auf zehn Kilometern quer durch Graz mit Sicherheit keinen „Sommerspaziergang“ darstellen. Ganz im Gegenteil, man definiert dabei seine persönlichen Grenzen neu.

 

Die Organisatoren Andreas Mauerhofer und Lothar Brandl von CompanyCode freuen sich über den enormen Zuspruch und stürzen sich schon in die Vorbereitungen für den Grazathlon 2019. Die neue Website wird in Kürze online gehen und das Design einer extravagante Finisher-Medaille ist ebenfalls im Entstehen.

Fotos zum Event