2009-04-30 10:26:13
Views: 3505


Ein Jubiläums Sparkassen Stadtlauf wie aus dem Bilderbuch!
Jenni Wenth und Michi Schmid gewinnen den Hauptlauf

Am vergangenen Samstag stand in Waidhofen ein ganz besonderes Lauffest auf dem Programm, der 25.Int Sparkassen Stadtlauf. Zum Jubiläum mit einer tollen Kulisse, traumhaften Wetter und einer großartigen Besetzung.
In den Nachwuchsbewerben waren weit über 500 Knirpse, Kinder und Schüler unterwegs. Den Knirpsenlauf über 300m durch den schönen Schlosspark konnten Alexandra Feigl (VS Zell) und Manuel Fischer (Naturfreunde Weyer) für sich entscheiden. Der Kinderlauf führte bereits über 1 Runde mit 1525m. Nahezu 200 Kinder genossen die Athmosphäre durch die Stadt in Waidhofen. Isabell Mock (LC Neufurth) konnte bei den Mädls gewinnen. Bei den Burschen gab es einen ex-equo Sieg durch Berndhard Rumpl (SHS) und Julian Gruber (LC Neufurth). Im Schüler und Junioren Hobbylauf gab es souveräne Siege durch Franziska Schwarzmüller (SVS) und Philipp Frehsner (Sportunion Waidhofen/Ybbs).


 

Der Hauptlauf führte über 4 Runden mit insgesamt 6100. Bei den Damen gab es von Beginn an einen Kampf zwischen Renate Reingruber (Sportunion Waidhofen/Ybbs) und Jenni Wenth (SVS). Nach 4 Siegen in Folge in Waidhofen musste Renate heuer mit den 2.Platz vorlieb nehmen, in der letzten Runde konnte Jenni am berühmten Badberg noch zulegen und den Sieg nach Hause laufen. Bei den Männern war österreichs Elite am Start. Michi Schmid LCAV Doubrava), Georg Mlynek (SK Vöest), Christian Steinhammer (USKO Melk) und Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) konnten sich bereits auf den ersten Metern absetzen. In Runde 2 konnte sich Michi Schmid an „der Wand“ (so wurde der Badberg von den Elite Läufern ganannt) absetzen und einen ungefährdeten Sieg feiern. Um Platz 2 gab es bis ans Ende einen harten Kampf den Georg Mlynek vor Christian Steinhammer für sich entscheiden konnte. Der Neo-Organisator und Waidhofens Laufaushängeschild Thomas Pechhacker konnte sich trotz Stress durch die Organisation toll in Szene setzen und belegte Rang 6.
Im Zuge des Hauplaufes wurde auch die fit@work Firmenmeisterschaft ausgetragen. Die Post PSK Runners konnten hier überlgene die Männerwertung gewinnen. Der Mixed Bewerb ging an das Team SKG Welser Profile 1 und die Frauenwertung gewann das Team SKG Welser Profile 3.
NEU 2009 war nicht nur die Streckenführung sondern auch der Staffellauf. Mit 22 Staffeln (zu je 4 Personen) konnte ein toller Erfolg verbucht werden. Das besondere hier war, dass jene Staffel gewinnt welche am nächsten der Durschnittszeit ist. In Zusammenarbeit mit der Stadt Waidhofen gab es für die Siegerteams großartige Preise.



 

Für das große Organisationsteam um Thomas Pechhacker und Leo Schauppenlehner war es eine gelungende Premiere der neuen Streckenführung. Mit 1002 Startern konnte ein toller Teilnehmerrekord verbucht werden. Der Sparkassen Stadtlauf 2009 wurde von einer tollen Veranstaltung zu einem super Event. Bis in die frühen Morgenstunden wurde im QUAKE bei der After Run Party gefeiert.
DANKE an alle Teilnehmer und Helfer! Bis zum 26. Int. Sparkassen Stadtlauf 2010 am 10.April 2010.